Wie wäre es mit einer kleinen Verschnaufpause? Viele grüne Oasen laden entlang der Strecke zum Spazieren und Erholen ein. Nehmen Sie sich Zeit, die Parks und Gärten aus unterschiedlichen Perspektiven zu entdecken oder bei einer Führung mehr über die Geschichte und Architektur zu erfahren. 

Vom Schloss- bis zum Gartenschaupark

Parkanlage der Burg Hülshoff

Die Burg Hülshoff gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen im Münsterland. Vor allem die weitläufige Parkanlage lockt zahlreiche Besucherinnen und Besucher - Egal ob bei einem Picknick im Schatten der Burg, kleinen Spaziergängen oder auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff.
» weiterlesen

Botanischer Garten Münster

Der Botanische Garten der Wilhelms-Universität zu Münster ist die grüne Oase der Stadt. Das Gelände liegt am Rande der Innenstadt und ist viel mehr als nur eine wissenschaftliche Einrichtung. Gartenfreunde genießen das viele Grün, die besonderen Pflanzen und die Ruhe auf dem Gelände der Universität am Schloss Münster.

» weiterlesen

UNESCO Gartenreich Dessau-Wörlitz

Goethe schwärmte bereits vor 250 Jahren von dem größten und ersten Teil des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches. Dank der aufklärerischen Ideen des amtierenden Fürsten und Begründer des Gartenreiches, Leopold III. Friedrich Franz, wurden ihnen erstmals fürstliche Gartenanlagen zu Bildungszwecken zugänglich, darunter das Georgium, Luisium und der Waldpark Sieglitzer Berg. Bemerkenswerte Alleen, Deichwege und Sichtachsen verbinden sie bis heute mit den älteren Anlagen in Oranienbaum und Mosigkau und lassen sie zu einer schier unendlichen Parkanlage verschmelzen.

Gondelfahrt im Wörlitzer Park

Kleinode zwischen Fläming und Havel

Parks im UNESCO-Welterbe von Potsdam und Berlin

Parks und Gärten im Seenland Oder-Spree