Mit der WelterbeCard die Region entdecken!

welterbecard.de
Meisterhaus in Dessau

Entlang der Elbe ist über Jahrhunderte eine einzigartige Kulturlandschaft gewachsen, die Natur, Architektur, Kunst und revolutionäre Ideengeschichte vereint. Zusammen mit dem Biosphärenreservat Mittelelbe bilden die Luthergedenkstätten in Wittenberg, die Bauhausbauten in Dessau und das Gartenreich Dessau-Wörlitz das UNESCO-Welterbedreieck Luther | Bauhaus | Gartenreich | Elbe - das Herzstück der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg.

Eine Vorstellung von der Stadt von morgen aus der Perspektive der 1920er Jahre erhältst Du auf einer Tour durch Dessau, wo sich von 1925 – 1932 an der Hochschule für Gestaltung der Bauhausgedanke entwickelte: schlichte und funktionale Architektur als Zusammenspiel von Architektur, Kunst und Handwerk, die mit industriell vorgefertigten Teilen nach dem Baukastenprinzip entstand und für jeden zugänglich sein sollte. Hier kann man Musterhäuser der Moderne wie z. B. die Meisterhäuser besichtigen, die heute reine Ausstellungsgebäude sind.
Mit dem Fahrrad durchquerst Du anschließend die
wunderschöne Flusslandschaft entlang der Mittelelbe mit ihren außergewöhnlichen Biberburgen und seltenen Auengebieten. Mittendrin liegt das herrliche Gartenreich Dessau-Wörlitz, das im Jahr 2000 einschließlich all seiner Bauwerke, Gärten und Kunstausstellungen zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde.­­
Weiter
geht’s dann nach Lutherstadt Wittenberg, wo vor über 500 Jahren die protestantische Reformation eingeleitet wurde, eine Bewegung, die bald ganz Europa erfassen sollte. Noch heute ist in der Stadt europäische Reformationsgeschichte erlebbar, z. B. im Lutherhaus oder in der Schlosskirche mit der berühmten Thesentür.

Im Naturpark Hoher Fläming, einer dünn besiedelten, waldreichen Hügellandschaft, geradezu paradiesisch für Stillesucher, ist erstmal Ruhe- und Krafttanken angesagt, ehe Potsdam mit seinen 15 prunkvollen Schlössern und Parkanlagen erreicht wird. Seit 1990 gehören die Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin zum UNESCO-Weltkulturerbe, eine Zeitreise in 400 Jahre preußisch-europäische Geschichte.

Highlights der Kulturgeschichte

UNESCO Bauhausbauten Dessau

Vom Restaurant Kornhaus im Norden, über das Bauhausgebäude und die Meisterhäuser bis zur Siedlung Dessau-Törten im Süden – in Dessau gibt es so viele originale Bauhausbauten wie in keiner anderen Stadt. Die bedeutendsten sind UNESCO-Weltkulturerbe.

» weiterlesen

UNESCO Biosphärenreservat Mittelelbe

Das Biosphärenreservat Mittelelbe ist eines der ältesten Biosphärenreservate Deutschlands. Die Elbe als drittgrößter Strom in Deutschland steht hier als mäandrierendes Band im Zentrum des Biosphärenreservates.
» weiterlesen

Potsdams Parks & Gärten

Die UNESCO-Welterbestätten in Potsdam sind Sinnbild europäischer Kulturgeschichte. Das weit bekannte Schloss Sanssouci wird auch als preußisches Versailles bezeichnet.
» weiterlesen

Nicht verpassen!

Falknerei Wörlitzer Park

Immaterielles Kulturerbe

Falknerei in Deutschland

Die Kunst der Falknerei ist mindestens 3500 Jahre alt und wurde als besondere Kulturerbepraktik 2010 in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Erstmals in Mittel-Asien ausgeübt, gelangte die sogenannte Beizjagd über Ost-Asien nach Europa. Die Jagd mit Greifvögeln erfordert viel Geduld und Einfühlungsvermögen und ein großes Wissen, das über Generationen tradiert wurde. In der Falknerei am Wörlitzer Park finden von März bis November beeindruckende Eulen- und Greifvogelshows statt. Hier präsentieren riesige Geier, mächtige Adler, kleinste Falken und Eulen ihre Flugkünste. Weiter Richtung Brandenburg erwartet Dich auf Burg Rabenstein, die 153 m ü. NN thront, ein traumhafter Ausblick über den Hohen Fläming. Die mittelalterliche Burg bietet eine tolle Kulisse für das alte Handwerk der Fläming-Falknerei. Auch hier gibt es tägliche Flugvorführungen mit europäisch beheimateten Greifvögeln und einem direkten Bezug zur einheimischen Natur.

Ferropolis - Stadt aus Eisen

FERROPOLIS- Stadt aus Eisen

Teil der Europäischen Route des industriellen Erbes (ERIH)

Dort, wo früher der Tagebau Golpa-Nord war, sind heute fünf Tagebaugroßgeräte ganzjährig zu besichtigen und teilweise begehbar. Mit dieser imposanten Kulisse ist FERROPOLIS ein beliebter Veranstaltungsort von Musik-, Sport- und Kulturevents sowie in den Sommermonaten ein beliebter Campingplatz.
Seit der Eröffnung der Ferropolis-Arena im Jahr 2000 geben sich Weltstars bei Konzerten und Festivals die Klinke in die Hand. Ferropolis ist Teil der Europäischen Route des industriellen Erbes (ERIH), ein lebendiges Museum voll beeindruckender erlebbarer Geschichte. Die Mischung von Musik, Lichtgewitter und Naturerleben im Schatten der eisernen Kolosse machen einen Besuch in der einzigartigen Arena zu einem unvergesslichen Ereignis.

» weiterlesen

Regionale Produkte entlang der Kulturgeschichte

Familie beim Picknick auf der Schlosswiese Wittenberg

WelterbeGenuss in der WelterbeRegion

Wir laden dich ein auf eine kulinarische Reise durch die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg! Ob im kleinen feinen Restaurant "von Bora" auf dem Lutherhof in Lutherstadt Wittenberg, bei einem kühlen Getränk und mir Ausblick auf die Elbe auf der Elbterrasse in Wörlitz oder im Stile des Bauhauses im Hotel 7 Säulen direkt gegenüber der Meisterhäuser in Dessau. Entlang des Europaradweges laden viele Restaurants mit regionalen Köstlichkeiten zu einer Pause ein.
Und wer noch Platz im Gepäck hat, kann sich die RegioKiste von der Mittelelbe oder die Anhaltkiste aus der WelterbeRegion mit nach Hause nehmen.

» weiterlesen
Fläming-Forelle auf dem Teller

Fläming-Forelle

Im Fläming gibt es klare Bäche, in denen Bachforellen und andere Tiere zu Hause sind, die auf sauerstoffreiches, kaltes, sauberes Wasser angewiesen sind. Entlang der Fließgewässer haben sich in der Vergangenheit verschiedene Forellenhöfe angesiedelt, von denen heute noch einige aktiv sind. Die Zuchtforellen (vor allem Regenbogenforellen) finden sich auf vielen Speisekarten der Gasthöfe der Region - unbedingt probieren! Einige Forellenhöfe bieten im Hofladen auch geräucherte Waren zum Mitnehmen für unterwegs an.

Old Sandhill Whiskey

Old Sandhill Whisky

Den traditionellen Single Malt Whisky destilliert Familie Eggenstein seit 2012 im alten Stadtteil Sandberg der Stadt Bad Belzig nach traditioneller Weise. Bei der Herstellung des Single Malt Whiskys werden nur die besten Rohstoffe verwendet - ausschließlich Gerstenmalz, Wasser aus dem Naturpark Hoher Fläming und speziell entwickelte Whisky-Hefe. Die Destillate reifen mindestens fünf Jahre in Barrique-Eichenholzfässers heran. Schon bei der ersten Vorstellung vor einer internationalen Fachjury in Berlin, konnte der Single Malt Whisky überzeugen und erhielt seitdem diverse Preise. Regelmäßig finden Whisky-Tastings in der Destillerie zu Füßen der Burg Eisenhardt statt.

» weiterlesen

Die Highlights entlang der Kulturgeschichte

Anreiseinformationen

Die Etappenstart- und Endpunkte Dessau-Roßlau, Lutherstadt-Wittenberg, Bad Belzig und Potsdam sind problemlos mit dem Zug erreichbar.

In allen Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn ist die Fahrradmitnahme in Sachsen-Anhalt sowie in den Nahverkehrszügen innerhalb des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) im Rahmen vorhandener Kapazitäten kostenfrei möglich.

Der Europaradweg R1 kreuzt auf diesem Abschnitt folgende Radwege:

 

Kontaktinformationen

Logo WelterbeRegion

WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.
Neustraße 13
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel. 03491 402610
info@anhalt-dessau-wittenberg.de
www.anhalt-dessau-wittenberg.de

Logo Fläming

Tourismusverband Fläming e.V.
Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz
Tel. 033204 62870
info@reiseregion-flaeming.de
www.reiseregion-flaeming.de

Unsere Tagesetappen-Empfehlung

Etappe Dessau-Roßlau - Lutherstadt Wittenberg

Auf dieser Etappe schlängelt sich der R1 durch eine Region, in der weltbewegende Ereignisse ihren Anfang nahmen, künstlerische Avantgarde eine Heimstadt fand und ein aufgeklärter Fürst einen Schatz der Gartenkunst schuf. Zusammen mit dem Biosphärenreservat Mittelelbe bilden die…

» weiterlesen

Etappe Lutherstadt Wittenberg - Bad Belzig

Von der Elbe bis vor die Tore der Hauptstadt Berlin erstreckt sich der Fläming. Endlose Weiten, traumhafte Sonnenuntergänge sowie abwechslungsreiche Natur machen das Abschalten hier kinderleicht. Im Fläming finden kreative Köpfe, Aktivbegeisterte und Kulturliebhaber jede Menge Inspiration.

» weiterlesen

Etappe Bad Belzig - Potsdam

Vom Thermalsoleheilbad Bad Belzig führt diese Tour über Beelitz-Heilstätten ins Havelland, wo bereits Fontane auf seinen Wanderungen unterwegs war. Den Höhepunkt zum Abschluss bildet die Landeshauptstadt Potsdam mit seiner Gartenkunst auf höchstem Niveau.

» weiterlesen
WelterbeCard

WelterbeCard - Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie nur einmal und können kostenfrei 18x UNESCO-Welterbe erleben und über 125 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Mehr Informationen unter www.welterbecard.de.