John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf

Erinnerungs- und Begegnungsstätte für John Heartfield, dem Begründer der politischen Fotomontage.
John Heartfield (1891–1968), Begründer der politischen Fotomontage, hat 1957 am Großen Däbersee in Waldsieversdorf sein Sommerhaus errichtet. Nach Klärung der Eigentumsverhältnisse konnte die Gemeinde Waldsieversdorf das Grundstück 2008 erwerben, sanieren und als Erinnerungs- und Begegnungsstätte ausbauen. Im Sommerhaus sind das original eingerichtete Kaminzimmer zu besichtigen und Ausstellungen zum Leben und Werk John Heartfields. In der ehemaligen Garage sind einige seiner bedeutenden Fotomontagen gegen Krieg und Nationalsozialismus zu sehen.  Im Spätsommer 1950 war der Fotomontagekünstler John Heartfield mit seiner Frau aus dem englischen Exil in die DDR übergesiedelt. Er arbeitete für Verlage und Theater, illustrierte Bücher, gestaltete Buchumschläge und Bühnenbilder, u.a. für Bertolt Brecht. Brecht riet dem gesundheitlich angeschlagenen Heartfield zu dem Refugium nahe Buckow. Heartfield pachtete 1957 das Grundstück Schwarzer Weg 12 am Großen Däbersee in Waldsieversdorf und erbaute dort sein Sommerhaus.

Öffnungszeiten

Datum
-
Wochentag
Freitag
Uhrzeit (von)
14:00:00
Uhrzeit (bis)
18:00:00
Datum
-
Wochentag
Freitag
Uhrzeit (von)
14:00:00
Uhrzeit (bis)
18:00:00
Datum
-
Wochentag
Freitag
Uhrzeit (von)
14:00:00
Uhrzeit (bis)
18:00:00
Datum
-
Wochentag
Samstag
Uhrzeit (von)
13:00:00
Uhrzeit (bis)
18:00:00