DAS MINSK Kunsthaus in Potsdam (Baustellenfoto), Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

DAS MINSK Kunsthaus in Potsdam

Ein Bau der Ostmoderne als Museum.

Ein Höhepunkt im Kulturjahr und für die ganze Stadt ist die Eröffnung des neuen Museums. Am 24.09.2022 hat Mäzen Hasso Plattner den durch seine Stiftung geretteten Bau der Ostmoderne als Museum eröffnet. In den Innenräumen, die völlig neu gestaltet worden sind, werden zwei Ausstellungen nebeneinander präsentiert: Landschaftsbilder des aus Ostdeutschland stammenden Künstlers Wolfgang Mattheuer sowie Fotografien und ein Film des Kanadiers Stan Douglas, der in den Neunzigern Schrebergärten in Potsdam fotografiert hat. Das Café Hedwig kann ohne Eintritt besucht werden. Von Mitte Januar bis Mitte Februar 2023 bleibt das Haus wegen der Vorbereitungen für die neuen Ausstellungen geschlossen.  

DAS MINSK Kunsthaus in Potsdam (Baustellenfoto), Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
DAS MINSK Kunsthaus in Potsdam (construction site photo), Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH