Gierseilfähre Aken (Elbe)

Aken (Elbe)

Aken ist der ideale Ausgangspunkt für einen kulturellen Tagesausflug in das Umland. Aken am Südufer der mittleren Elbe, liegt ca. acht Kilometer westlich von Dessau-Roßlau in einer außergewöhnlichen Auenlandschaft innerhalb des Biosphärenreservates Mittelelbe.

Hier können Sie auf Rad- und Wanderwegen direkt entlang der Elbe die unberührte Natur erleben und am Flussstrand mit Ihren Liebsten einen einmaligen Sonnenuntergang erleben. Zwischen den Flusskilometern 275 bis 277 liegt, inmitten der landschaftlich reizvollen Elbauen, die Stadt Aken (Elbe). Wer auf Entdeckungstour nach Aken kommt, den grüßen bereits von weitem die markanten Silhouetten der Kirchtürme von St. Marien, der Nikolaikirche und des Wasserturms.

In der Blütezeit der Flussschifffahrt galt Aken als die bedeutendste Schifferstadt an der Elbe. Auch heute werden im landesbedeutsamen Hafen tonnenschwere Lasten umgeschlagen. Die historische Altstadt mit ihren vielen kleinen, denkmalgeschützten Schiffer- und Fachwerkhäusern lädt zum Bummeln ein. Ebenso lohnenswert ist ein Spaziergang entlang der Elbpromenade. Zwei Ausflugslokale, direkt an der Elbe gelegen, freuen sich auf Ihren Besuch. Auch eine Fahrt mit der Gierfähre über die Elbe ist immer ein Erlebnis. Naturfreunde kommen auf ausgeschilderten Wanderpfaden auf ihre Kosten. Ausgebildete Führer bieten Touren zu Fuß, auf dem Rad, dem Kanu oder mit dem Pferd an.

Der in 2017 neu eröffnete Elberadweg führt von Aken nach Breitenhagen über den neuen, rückverlegten Elbdeich. Auf diesem Abschnitt ist das größte begehbare Naturschutzprojekt des WWF in Deutschland entstanden. Erkunden Sie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt auf angelegten Elbauenpfaden.

„Aktiv und Vital“ so präsentiert sich die Stadt Aken (Elbe) ihren Besuchern.

Gierseilfähre Aken (Elbe)
Tourist-Info Aken mit Radfahrern
Markt mit Brunnen in Aken